Willkommen im Systema-Wildnis-Camp!

 

Mach dich bereit für eine einzigartige Fusion aus intensivem Training in verschiedenen Terrains, der Vertiefung deiner (Über)Lebensfähigkeit und dem Erleben einer kraftvollen Gemeinschaft.

Im Systema-Wildnis-Camp trainieren wir wie Wolfsjungen – spielerisch, im Wald, am See, bei Tag und bei Nacht, bei Wind und Wetter. Es wird ein spannendes, Abenteuer, mit unvergesslichen Trainingshighlights.

Trainingsinhalte:

 

  • Waffenloser Nahkampf
  • Angriffe aus dem Hinterhalt
  • Teamwork
  • Befreiung aus Griffen
  • Der Natur angepasste Bewegungsabläufe
  • Intensive Naturverbindung
  • Überwindung von Hindernissen und Nutzung im Kampf
  • Achtsamkeit für Spuren
  • Schärfung deiner Wahrnehmung und Intuition
  • Erlernen von Wildnahrung
  • Umgang mit improvisierten Waffen des Camps

 

 

Achtung! Wir werden in spannenden Nacht-Trainingsszenarien deine Fähigkeiten auf die Probe stellen!

 

Unsere Ziele:

 

  • Ein intensives Kampfkunsttraining unter außergewöhnlichen Bedingungen.
  • Gemeinschaft erleben durch gemeinsame Abenteuer sowie auch entspannte Lagerfeuer Abende.
  • Erholung in der Natur finden.
  • Die Natur bietet uns Möglichkeiten, uns mit ihr zu verbinden und lädt uns ein, unsere größte Herausforderung zu meistern: uns selbst.

 "Ein mobiler starker Körper, der sich frei und ohne unnötige Anspannung jeder Herausforderung geschmeidig anpasst – das ist unser Ziel."

Willkommen im Systema Camp:

 

Am Mittwoch kannst du ab 17.00 Uhr dein Zelt aufschlagen und in Ruhe ankommen. Um 18 Uhr gibt es ein gemeinsames Abendessen, und um 19.30 Uhr ist der offizielle Start.

Das Camp endet am Sonntag nach dem Mittagessen gegen 13-14 Uhr. Danach hast du noch Zeit, in Ruhe abzubauen.

 

 


 

 

Wichtige Informationen:

 

Das Camp soll vor allem Spaß machen.

Kommunikation über deine Grenzen und Bedürfnisse ist entscheidend!

Die inhaltlichen Schwerpunkte des Camps sowie die Intensität werden dem Wind und Wetter sowie euren Bedürfnissen angepasst.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.

Eine physische und psychische Gesundheit und Belastbarkeit wird vorausgesetzt.

 

 

 


Trainer : Daniel Attila

 

Mein Name ist Daniel Attila, und in mir schlägt das Herz eines friedvollen Kriegers. Als Gründer einer Kampfkunstschule, Scout-Mentor, Wildnispädagoge und Survivaltrainer sowie Gewaltpräventionstrainer sind diese Camps, der Ort an dem ich all meine Fähigkeiten gebündelt an euch weitergeben darf.

 

Sie sind das Highlight meines Trainingsjahres.

 

 In jungen Jahren folgte ich dem Drang nach Freiheit. Ich lebte als Obdachloser in Berlin und trampte später ohne Geld durch Europa.

 

Mit 20 trampte ich mit sehr wenig Geld für 1 Jahr um die Welt. Meistens draußen schlafend dachte ich dass die wichtigste Überlebensstrategie auf der Straße die Selbstverteidigung ist.

 

Ich begann also mich intensivst weiterzubilden und begann mein Studium mit Philippinischen Kampfkünsten, sammelte Erfahrung mit Krav Maga und entdeckte die ersten wichtigen Kampfkunst Prinzipien im Aikido. Diese 3 Kampfkünste trainierte ich alle zeitgleich – teilweise alle an einem Tag. Dennoch kam ich in Konfliktsituationen mit mehreren, teils bewaffneten Angreifern. Mein Wissen war nicht ausreichend. So etwas brachte mir niemand bei.

 

Ich musste lernen, wie ich Angreifer frühzeitig erkennen und deeskalieren kann. Ich machte also eine Ausbildung zum Anti-Gewalt-Trainer. Eines Tages entdeckte ich dann Systema. Eine effektive Selbstverteidigung frei von festen Techniken. Ständig musste man sich neuen, vielseitigen Situationen anpassen. Sie hält Gesundheit und Wahrnehmung sowie Prävention und Survival Aspekte bereit.

 

Ich war begeistert und schmiss alles andere hin. Ich reiste nach Ungarn, Serbien, Griechenland und vor allem Kanada, um (bei den meiner Meinung nach besten Lehrern) zu lernen. Nun leite ich eine eigene Schule, in der ich leidenschaftlich täglich mein Wissen weitergebe.


 

 

Ort:

Wälder und Seen bei Bad Liebenwerda

 

Datum:

 

08. - 12. Mai 2024

 

Kosten:

 

360 € Frühbucher Preis bis 01.05. 2024 danach 450 €

 

600 € für 2 Menschen bis 01.05. 2024 danach 700 €

 

300 € für Mitglieder bis 01.05. 2024 danach 350 €

 

+ 70 € für Unterkunft und Verpflegung (in bar vor Ort zu bezahlen)

 

Ernährung:

 

Stell dich auf eine einfache, aber nahrhafte Kost ein.

 

Bitte teile uns deine Wünsche/Allergien in deiner Anmeldung mit.

 

 

Vorbereitung:

 

Mach dich frei von Abhängigkeiten und beginne 10 Tage vorher mit einer Entwöhnung von Kaffee, Smartphone, Alkohol, Nicotin, usw. Komm fit, gut gelaunt und ausgeruht!

 

Anmeldung:

 

Schicke eine Email an info@arrow-systema-leipzig.de mit folgenden Informationen:

  • Name
  • (Evtl.) Kontaktperson für den Notfall
  • Bestätigung der körperlichen und geistigen Gesundheit
  • Ankunft und eventuell Mitnahme Kapazität für Fahrgemeinschaften
  • Allergien? Fleisch/Veg?

Du erhältst die Kontodaten per Mail, und sobald das Geld angekommen ist, bist du angemeldet.

 

Sonstiges:

 

Wir haben ein primitives Camp mit Komposttoilette. Wir waschen uns im See. Wir kochen über dem Feuer, wenn überhaupt (Waldbrandgefahrenstufe abhängig) . Stell dich auf einfache Ernährung ein.

 



 

 

Mitzubringen (Minimum) :

 

Naturfarbene (unauffällige ) Outdoor-Kleidung mitbringen.

 

- 1 paar gute wasserabweisende Schuhe, die dir keine Blasen bereiten, mit denen du aber trotzdem möglichst viel Boden spürst.

 

- 1-2 warme Longsleeves.

 

- 2 lange Hosen stabil und belastbar

 

- 1 Shemagh Schal oder Ähnliches

 

- Unterwäsche nach Selbsteinschätzung ;-)

 

- eine (Regen)Jacke

 

- 1 warmer Pullover

 

- 4 - 8 Trainingshirts

 

- 1 Schlafsack

 

- 1 Zelt oder Biwaksack oder Tarp

 

- Wasserflasche, Teller, Löffel und ( Outdoor - ) Messer mit feststehender Klinge

 

- evtl. Trainingstagebuch

 

- Zahnbürste ( am besten natürliche Mischungen zum Zähneputzen: Kokosöl, Salz, Kurkuma, Natron oder Ähnliches)

 

- Taschenlampe - darf im Camp dabei sein, sollte aber möglichst nicht benutzt werden, um die Sinne zu trainieren.

 

- 1 Zahnschutz und MMA Handschuhe / Box-Handschuhe ( Handschuhe können geliehen werden. )

 

 

Eher nicht mitzubringen ins Camp :

 

- chemische Produkte jeglicher Art z.B. Deos, Chemische - Waschmittel, Make-Up…. (Ausnahme sind Medikamente, die für euch wichtig sind. In Anmeldung mit reinschreiben)

 

- Handy,Mp3-Player, Uhr, Alkohol, Drogen….

 

 

Optional:

 

Musikinstrumente, Lieder, Bücher zum Thema Survival, Wildnahrung, 1. Hilfe, Bushcraft, Tierbestimmung….